Aufnahmestopp

Business Insider Deutschland und Gründerszene gehen zusammen und werden künftig

als zwei Marken unter dem Dach von BI Deutschland weiter agieren.

Im Zuge dieser Zusammenführung wird der Fokus der Geschäftstätigkeit aktuell auf den

journalistischen Kern beider Marken gelegt.

 

Das Angebot der Gründerszene Datenbank wird daher in seiner bisherigen Gestalt nicht

fortgesetzt. Somit werden aktuell auch keine Neuaufnahmen oder Anpassungen am Bestand

vorgenommen. Bitte folge uns bei Gründerszene und bleib so auf dem Laufenden, wie wir

unsere Produkte und Leistungen weiterentwickeln!

 

Das Gründerszene Team